Allgemeiner Schnauferl-Club (ASC) e.V. Landesgruppe Hammonia e.V.
ASC trifft Kapitän der Sea Cloud

10.12.2018, Clubabend
14.01.2019, Clubabend
20.01.2019, Entenessen
11.02.2019, Clubabend
21.02.2019, Theorie-Kurs Rallye-Fahren
11.03.2019, Clubabend
31.03.2019, Brunch im NRV
08.04.2019, Mitgliederversammlung
27.04.2019, Frühjahrsausfahrt
13.05.2019, Clubabend
11.05.2019, Fahrsicherheitstraining
31.05. bis 03.06.2019, ASC Jahresrallye
17.06.2019, Clubabend
29.06.2019, Lunch Gut Basthorst

Details....

 

Zum Mitgliederbereich

Letzte Änderung: 08.12.2018

Am 11. Oktober fand unser erster Clubabend im Hotel Intercontinental statt. Generell stehen Autos im Mittelpunkt unserer Veranstaltungen und Diskussionen. An diesem Abend ging es jedoch um ein berühmtes Segelschiff, die Sea Cloud.

In der Literatur ist immer wieder zu lesen, dass ein Kapitän der einsamste Mensch auf einem Schiff sei. Dies mag ein Grund dafür sein, dass Kapitäne oftmals auch sehr eigene Charaktereigenschaften haben, die für 'Landratten' häufig nicht nachzuvollziehen sind.

Ob Kapitän Lickfett auf dem Schiff einsam ist, vermögen wir nicht zu sagen. Der Vortrag bestätigte jedoch, dass Kapitäne einen speziellen Charakter haben. Die Jahre auf See haben Kapitän Lickfett zu einem sehr guten Kapitän gemacht, jedoch ist hierbei die Kunst des Spinnens von Seemannsgarn leider ein wenig von den Winden mitgenommen worden.

Auch wenn einige unserer Mitglieder bereits auf der Sea Cloud gereist sind, so waren alle von den Linien des Schiffes als auch des hier noch existenten Luxus der 30er Jahre beeindruckt.

Was für ein Schiff und was für eine Historie! Alle waren von den extravaganten Leidenschaften der ersten Eignerin, die sich im glamourösen Stil der Kabineneinrichtungen wiederspiegeln, mehr als beeindruckt. In dieser größten privaten Viermastbark, die jemals gebaut wurde, hatten Marjorie Merriweather Post und Edward Francis Hutton vor 75 Jahren ihre eigenwilligen Träume verwirklicht. Die Reederei schreibt denn auch : “Ihre Heirat vereinte große Leidenschaften und noch größere Vermögen“. Dieses Schiff zeigt, dass hiervon nicht alles untergegangen ist.


Den Ausführungen von Kapitän Lickfett lauschte auch Uwe Brodbeck, der der Landesgruppe Hammonia an diesem Abend seinen Antrittsbesuch abstattete. Uwe Brodbeck hielt eine kurze Rede und freute sich darüber, dass nach der schwierigen Geburt unserer Landesgruppe, sich binnen weniger Jahre ein Club mit fast 80 Mitgliedern entwickelt hat, der deutlich aktiver ist, als manche der langjährig etablierten Landesgruppen.

Auf dieser Seite: