Allgemeiner Schnauferl-Club (ASC) e.V. Landesgruppe Hammonia e.V.
ADAC Sunflower Rallye 2017

10.12.2018, Clubabend
14.01.2019, Clubabend
20.01.2019, Entenessen
11.02.2019, Clubabend
21.02.2019, Theorie-Kurs Rallye-Fahren
11.03.2019, Clubabend
31.03.2019, Brunch im NRV
08.04.2019, Mitgliederversammlung
27.04.2019, Frühjahrsausfahrt
13.05.2019, Clubabend
11.05.2019, Fahrsicherheitstraining
31.05. bis 03.06.2019, ASC Jahresrallye
17.06.2019, Clubabend
29.06.2019, Lunch Gut Basthorst

Details....

 

Zum Mitgliederbereich

Letzte Änderung: 08.12.2018

ADAC Sunflower Rallye 2017

Kühlungsborn und das sehr gute Hotel 'Upstalsboom' direkt an der Promenade mit Ostseeblick für diejenigen, die kein Zimmer nach hinten erwischt hatten, war ein toller Start-/Zielort, zumal wir sogar gutes Wetter hatten, was in diesem nur kalendarischen Sommer schon eine Besonderheit war. Hammonia Mitglieder mögen die perfekt organisierte, von unzähligen Helfern und dem beliebten in alter Technik bewanderten 'gelben Engel' Charly auf seinem ADAC Motorrad begleitete Sunflower Rallye so sehr, dass wir dort immer gut vertreten sind. In sieben von 53 Autos saßen Mitglieder unserer Hammonia am Volant:

  • SB Axel W., Jaguar SS 100, 1938
  • SB Florian W., MG TC, 1946
  • SB Wolfgang P., Mercedes-Benz 220A, 1953
  • SB Holger O., Lancia Aurelia, 1956
  • SB Martin S., Mercedes-Benz 220S Cabrio, 1957
  • SB Rainer G., Chevrolet Corvette, 1959
  • SB Frank R., Porsche 356 SC, 1963

Start und Ziel war der Baltic-Platz auf der Kurpromenade, der normalerweise nicht befahren werden darf. Die das gewährleistenden versenkbaren und immer wieder hochfahrenden dicken Poller mußte man zur Vermeidung eines unfreiwilligen Liftings auf Zeichen eines netten Streckenpostens im richtigen Moment flott überfahren. Alle Strecken waren wieder massenhaft mit super freundlichen Helfern mit Stempel und Süßigkeiten unter gelben Sonnenschirmen gepflastert.

Wer einen Baumaffen übersehen hatte, konnte diesen nicht mehr auf die Bordkarte mogeln, weil dessen Feld nun von einem Stempel besetzt war. Wir erfuhren Strecken durch wunderschöne Landschaften, die wir ohne diese Rallye wohl nie gefahren wären. Zum Glück führten nur kurze - hoffentlich unvermeidbare - Abschnitte über ekeliges Knüppel-Kopfsteinpflaster, das für einen unserer SB schon mal zum Ölwannenkiller geworden war. Auf den langen Strecken über Betonplatten-Spurwege mit teilweise extrem hohem Gras in der Mitte, meinte man manchmal als Rasenmäher zu fungieren. Freude kam dabei eher weniger auf, weil man oft am Rand des Abrutschens der schmalen Reifen unserer schmalen Autos war; hier war die totale Konzentration des Fahrers gefordert, insbesondere bei Gegenverkehr und Radfahrern, die die Platte partout nicht verlassen wollten.

Die Verpflegung in den hervorragend ausgesuchten Lokationen war genauso perfekt wie die gesamte Organisation. Am Freitag: Kaffeepause ab 10.00 Uhr im Ostsee-Gutshaus am Salzhaff, Mittagspause ab 12.15 Uhr im Schloss Gamehl, Kaffeepause ab 14.45 Uhr im Gutshaus Groß-Siemen und Abendessen ab 20.00 Uhr im Hotel. Die allabendliche Verlosung toller Geschenke, überwiegend in Form von Hotelgutscheinen ist auch eine Besonderheit der Sunflower, genauso, wie das Sponsoring der Firma SONAX, die nicht nur bei Start/Ziel für klare Sicht, sondern auch die Ausfüllung des letzten Winkels im Kofferraum mit Auto-Pflegeprodukten sorgte.

Indes der Abschlußabend am Sonnabend ohne Musik und Tanz mit der sich ziehenden Vergabe der vielen Preise und Fotoaufstellung der Gewinner ist mit unseren ASC-Galaabenden nicht vergleichbar. Da tröstete auch nicht, daß unser 'Joker Team' der Hammonia nur ganz knapp am 1. Platz vorbeigeschrammt war.

Tosenden Applaus bis zum Erröten der Hände erhielten völlig zu Recht die vielen Helfer und standing ovations der 'gelbe Engel Charly', auch wenn dieser das Lenkrad des MB 220S unseres SB S. vorsichtshalber vom Fahrer selbst abbauen ließ und interessiert zuschaute, wie der den Schalthebel für den Rückwärtsgang wieder gangbar machte.

Um einen Startplatz bei der nächsten Sunflower Rallye vom 24. bis 26.8.2018 im Schloßhotel Klink an der Müritz werden sich sicher wieder viele Hammonia Mitglieder bei der beim ADAC dafür zuständigen Frau Schnehagen bewerben.

Auf dieser Seite: