Allgemeiner Schnauferl-Club (ASC) e.V. Landesgruppe Hammonia e.V.
Brunch auf Gut Basthorst 2020

23.-25.04.2021, PS-Speicher

Details....

 

Zum Mitgliederbereich

Letzte Änderung: 20.10.2020

Brunch auf Gut Basthorst 2020

Nach einem hinsichtlich der Teilnehmerzahl leider noch hoheitlich auf 25 Personen stark kontinguierten August-Clubabend an der Oldtimer-Tankstelle kamen jetzt wieder alle Freunde und ihre Gäste (sogar aus München und Börnsen) unserer Hammonia ohne Einschränkung zum Brunch auf Gut Basthorst.

Bei strahlendem Sonnenschein war die längere Anfahrt für unsere 'Elbvorortler' sogar von Vorteil, weil sie noch ein paar Kilometer durch die menschenleere schönste Stadt der Welt erleben durften. Die Fahrt auf den fast ausgestorbenen Landstraßen durch den Sachsenwald und das schöne Schleswig-Holstein war einfach nur traumhaft. Nach und nach trudelten ca. 30 Fahrzeuge auf dem Gut ein. Unübersehbar war sogar ein gigantisches Hymer Wohnmobil mit H-Nummer dabei. Alle freuten sich riesig, sich endlich mal wieder symbolisch in den Arm zu nehmen, indem wir uns sanft mit den Ellenbogen - manche bevorzugten auch die Faust - berührten.

Unsere SD Gülay S. hatte den ganzen Rosengarten für uns reserviert, so dass wir mit genügend Abstand an vielen Tischen verteilt an der frischen Luft das Essen zu uns nehmen konnten. Der Hausherr, Enno Freiherr von Ruffin, einst verheiratet mit der am Nachmittag ebenfalls gesichteten Vicki Leandros, bediente uns höchst persönlich.

Die blank geputzten Autos und die fröhlichen Gesichter aller strahlten in der Sonne. Dass am Ende überraschenderweise der gelb leuchtende 911er unserer SD Ingeborg B. nach einer gehörigen Fehlzündung nicht mehr anspringen wollte - das habe ich, der 'Porsche Freak', noch nicht erlebt - und wir recht lange auf den ADAC warten mußten, tat der guten Laune keinen Abbruch.

Während die 'Elbvorortler' schon wieder beim Eis im 'RIVA' Café in Blankenese saßen, entdeckte der gelbe 'ADAC Engel' schließlich einen durch die Fehlzündung weggeschossenen Deckel. Die unter dem Luftfilter dadurch hinterlassene Öffnung sorgte für Nebenluft, dem natürlichen Feind des 'unkaputtbaren' Elfer Motors. Deckel wieder drauf und der 'Luftgekühlte' stand mit seinem unverkennbaren Sound für die Rückfahrt seiner passend zum Auto in Gelb gekleideten Fahrerin bereit. Und wieder einmal geht ein großes Dankeschön an den ADAC am Sonntag.

Vielen Dank noch einmal an unsere SD Gülay S. für die Organisation, aber auch an unseren immer wieder den Anstoß gebenden SB Gerd K. Es war ein wunderbarer Tag, der alle mit einem fröhlichen Lächeln im Gesicht nach Hause fahren ließ.

Nun freuen wir uns auf unseren September Clubabend, zu dem auch wieder jeder kommen darf, der sich anmeldet, weil das nur für uns geöffnete NRV Clubhaus so ausgelegt ist, dass alle Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden können.

Auf dieser Seite: