Allgemeiner Schnauferl-Club (ASC) e.V. Landesgruppe Hammonia e.V.
Der ASC

17.11.2018, vorweihnachtliches Dinner
10.12.2018, Clubabend
11.05.2019, Fahrsicherheitstraining

Details....

 

Zum Mitgliederbereich

Letzte Änderung: 17.10.2018

Der ASC-Gesamtclub

Uwe Brodbeck (Präsident ASC-Gesamtclub)

Was wir heute automobile Vergangenheit nennen, war auch einmal automobile Gegenwart.

Bei seiner Gründung im Jahre 1900 war der Allgemeine Schnauferl-Club natürlich kein Oldtimerclub, sondern ein Club engagierter Konstrukteure.

Begeisterte Mitglieder des ASC waren so berühmte Männer wie Daimler, Bugatti, Caracciola, Maybach, Sachs, von Opel, Stoewer, Horch, Röhr, Ford, Benz, Wankel, Porsche und viele andere.

Heute haben sich 1.565 Mitglieder (Stand 11/2017) des Clubs der Aufgabe verschrieben, das Automobil als 'technisches Kulturgut' zu bewahren.

Der Umgang mit diesem Kulturgut, egal ob es ein Baujahr 1904 oder 1974 ist, ob es in der heimischen Garage restauriert und gepflegt wird oder bei nationalen und internationalen Automobil-Veranstaltungen eingesetzt wird, ist so individuell, wie diese Fahrzeuge selbst. 

Einige Clubveranstaltungen des ASC haben nun schon lange gesellschaftliche Tradition. Das jährliche Spargelessen im Schwetzinger Schloß wie auch das Kölner Hummeressen gehören dazu. Wichtigstes Ereignis ist natürlich die  Internationale Schnauferl-Rallye, die jedes Jahr in einem anderen Teil Deutschlands stattfindet.

Bereits zweimal wurde die Internationale FIVA-Worldrallye erfolgreich vom ASC ausgerichtet. Auf den wichtigen Oldtimermessen in Bremen, Stuttgart und Essen treffen sich die Mitglieder aus vielen der insgesamt vierzehn ASC-Landesgruppen an den Clubständen. Zehn Ausgaben unseres Club-Magazins 'Das Schnauferl' informieren über das aktuelle Geschehen. 

Gerade jetzt wurden vom ASC auf der Stuttgarter RETRO alle bisherigen Automobilantriebsarten an Fahrzeugen von 1890 bis 2009 anhand von ausgestellten originalen Automobilen gezeigt.

Mit den Beispielen von Dampfantrieb sowie Benzin, Diesel, Elektro bis hin zu Solar, Wasserstoff und einem Hybridauto haben wir den Besuchern die ganze Bandbreite alter und moderner Technik nähergebracht.

Wenn Sie einmal Lust haben sollten, als Gast an einem unserer Clubabende oder an einer der Veranstaltungen teilzunehmen, nehmen Sie gern Kontakt mit einer der Geschäftsstellen auf. 

Präsident des Gesamtclubs ist Uwe Brodbeck, der in seinem beruflichen Werdegang u.a. Redakteur der "Gute Fahrt", Ressortleiter der "auto, motor und sport", Sprecher der Motor und Wirtschaftspresse Porsche AG und Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei Mercedes-Benz war.

Auf dieser Seite: